Blog

Des Handelsvertreters hartes Brotvon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Wer als Unternehmer bei dem Begriff „Handelsvertreter“ sofort an Ärger und Abfindung denkt, hat wahrscheinlich noch nicht die richtige Vertragsgrundlage mit seinen selbständigen Außendienstmitarbeitern gefunden. Auch Interessengegensätze können vertraglich vernünftig gelöst werden.

mehr lesen

Wer hat Angst vorm „bösen“ UN-Kaufrecht?von Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Global verkaufen aber nur lokal planen? Auf kaufmännischer Ebene käme kein deutscher Exporteur auf diese Idee. Was die Gestaltung von internationalen Lieferverträgen betrifft, herrscht jedoch das Unbehagen vor dem Unbekannten vor und automatisch wird versucht, das Heimatrecht für den Verkauf durchzusetzen. Das muss nicht immer ein Vorteil sein.

mehr lesen

„Zwergenaufstand“ gegen VWvon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Was war denn da schon wieder gegen VW im Gange? Nicht genug, dass sich der einzige Musterkonzern der Deutschen in mehreren Ländern gleichzeitig von befürchteten Schadenersatzklagen wegen Abgaswertemanipulationen freikaufen musste, jetzt rebellierte sogar sein eigener Zulieferer und blockierte die Produktion von Golf und Passat.

mehr lesen

Sterben und Erben in Europavon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Die EU-Bürger sind reisefreudig und wählen innerhalb der EU im Rahmen der garantierten Freizügigkeit auch leichter eine neue Bleibe. Auch der EU-Gesetzgeber nimmt diese Bewegungen ernst und hat seit 2015 Neuregelungen für den Erbfall im Ausland in Kraft gesetzt.

mehr lesen

Titel-Shopping bei Rechtsanwältenvon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Rechtsanwälte dürfen in der EU frei entscheiden, wo sie ihren Rechtsrat anbieten. Bedingung dafür: Anwalt bleib bei deinem Originaltitel. Die Regelung war solange sinnvoll, wie man sicher sein konnte, dass Rechtsanwalt drin ist, wo es dran steht. Findige Juraabsolventen haben die Vorschrift neu ausgelegt. Der EuGH gibt ihnen Recht.

mehr lesen

Italienisches Blitzlichtgewitter von hintenvon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Andere Länder, andere Methoden, den Verkehrssünder zur Strecke zu bringen. In Italien wird die Kamera zur Erfassung der Fahrbewegungen und Fahrgeschwindigkeit so installiert, dass bei Überschreitung des Limits das Foto von hinten aufgenommen wird. Dass der Fahrer nicht erfasst wird, stört die Italiener nicht, dank eines anderen Straßenverkehrsgesetzes.

mehr lesen

Energieeffizienz in bunten Bildernvon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Manchmal ist das Gegenteil von “Gut” einfach nur “gut gemeint”, das zeigt sich zum Beispiel bei den nationalen Regelungen aufgrund der europäischen Energieeffizienz-Richtlinie für Immobilien. Wo eigentlich der vorausschauende und energiesparend handelnde Eigentümer direkte Vorteile erhalten sollte, ist bisher nur das lästige Pflichtprogramm für ihn geblieben.

mehr lesen

Geometer: verbindliche Dienstleistungvon Ulrike Cristina

Posted in: Allgemein

Jeder Immobilieneigentümer in Italien kennt die “Geometer”. Mal helfen sie bei Akteneinsichten im Bauamt, mal prüfen sie Möglichkeiten eines Umbaus, ohne sie gibt es kein Bauprojekt. Obwohl Unentbehrlichkeit und Sympathie eigentlich gute Voraussetzungen für lukrative Aufträge sind, ist es für den Eigentümer aus dem Ausland ratsam, die Spielregeln zu kennen.

mehr lesen

top